Knapper Sieg gegen HIT medalp Tirol

Bregenzer gewinnen mit hauchdünnem Vorsprung
Bregenzer gewinnen mit hauchdünnem Vorsprung

Bregenz. Nach einem Spiel auf Messersschneide gewinnen Markus Wagesreiter & Co. gegen starke Innsbrucker 25:24.

Die Bregenzer belegen jetzt hinter den punktegleichen Hardern und Fivers Platz 3. Die Bregenzer Handballer hatten sich nach der Auswärtspleite in Krems für das heutige Westderby gegen HIT medalp Tirol viel vorgenommen. Die Liptak-Truppe wollte nach einer harten Trainingswoche heute ein deutliches Zeichen setzen und zwei Punkte behalten. Letzteres schafften Markus Wagesreiter & Co., auch wenn der Sieg alles andere als klar war.

Die Festspielstädter starten engagiert in die Partie und gingen in der neunten Minute bereits mit 4:1 in Führung. Kein Grund für die Tiroler klein bei zu geben. Angeführt vom starken Klemens Kainmüller schließen die Innsbrucker schnell zum 4:4 Ausgleich auf. Ein offener Schlagabtausch mit vielen vergebenen Chancen auf beiden Seiten folgt. Nach Wiederanpfiff treffen die Gäste abermals durch Kainmüller gleich zum 13:15. Das Bregenzer Publikum gibt alles und peitscht die gelb-schwarzen Tiger zum Ausgleich. Dieser gelingt in der 36. Minute. Nun haben die Hausherren die Nase leicht voran. Bregenz kann sich in der 50. Minute bis zu drei Tore 24:21 absetzen, muss wenige Minuten später allerdings bereits wieder den 24:24 Ausgleich hinnehmen. Keinen der 800 gelb-schwarzen Fans hält es mehr auf den Sitzen. Die neuen A1-Klatschen werden ohrenbetäubend eingesetzt. Das Spiel spitzt sich in den letzten Minuten dramatisch zu. Lucas Mayer bringt die Vorarlberger mit seinem sechsten Treffer noch einmal 25:24 in Führung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Knapper Sieg gegen HIT medalp Tirol
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen