AA

Knapp 366.000 Einwohner in Vorarlberg

Bregenz – Laut aktuellem Bericht der Landesstelle für Statistik zählte Vorarlberg Ende Juni 2007 365.888 Einwohnerinnen und Einwohner mit Hauptwohnsitz.

Zusätzlich sind in Vorarlberg zum Stichtag 18.535 Personen mit einem weiteren Wohnsitz gemeldet. Die Zunahme der Wohnbevölkerung mit Hauptwohnsitz beträgt 1.857 Personen, die der weiteren Wohnsitze haben um 249 Personen zugenommen. Der Bevölkerungzuwachs Vorarlbergs ist überwiegend auf die positive Geburtenbilanz zurückzuführen (Saldo aus Geburten und Sterbefälle).

Betrachtet man die Bevölkerungsentwicklung über einen längeren Zeitraum nach diesen beiden Komponenten, so ist bei der Geburtenbilanz festzustellen, dass seit den letzten zehn Jahren die durchschnittliche jährliche Zunahme aufgrund der “Natürlichen Bevölkerungsbewegung” +1.507 Personen beträgt und im Vorjahr einen Überschuss von +1.382 Personen erreichte. Bei der Migration ist das Bild ganz anders. Nach der Zuwanderungswelle am Beginn der 90er-Jahre war in der Zeit von 1993 bis 1998 eine schwache Abwanderung festzustellen. Seit dem Jahre 2001 ist die Wanderungsbilanz wieder positiv und betrug im Zeitraum Juli 2001 bis einschließlich Juni 2005 jährlich durchschnittlich +1.240 Personen. In den letzten beiden Vergleichsperioden Juni 2006 und Juni 2007 betrug der Wanderungssaldo nur mehr +520 bzw. +475 Personen.

Die Zuwächse bei den Personen mit einem weiteren Wohnsitz betrugen in den Jahren 2002 bis 2006 jeweils mit Stichtag Juni durchschnittlich +1.163 Personen. Mit +249 Personen ist die Zunahme gegenüber dem Vorjahr deutlich geringer. Von den Personen mit einem weiteren Wohnsitz in Vorarlberg sind 75 Prozent in der Altersgruppe 20 bis unter 60 Jahre, überwiegend Erwerbstätige mit österreichischer oder deutscher Staatsbürgerschaft. Durch die Verbesserung der Situation am Arbeitsmarkt im benachbarten Ausland ist der Zuzug aus Deutschland abgeflacht.

Der Ausländeranteil an der Wohnbevölkerung ist mit 12,5 Prozent konstant. Insgesamt stieg die Zahl der Ausländer im Jahresabstand von 45.548 im Juni 2006 auf 45.888 Personen im Juni 2007 um +340 Personen. In diesem Zeitraum sind rund 1.290 Ausländer durch einen positiven Wanderungssaldo und 300 Ausländer durch die positive Geburtenbilanz hinzugekommen. 1.250 Ausländer erhielten in den vergangenen 12 Monaten die österreichische Staatsbürgerschaft.

Der Geburtenüberschuss beträgt insgesamt 1.380 Personen, rund 1.080 Österreicher, 125 Türken, 70 aus den Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien und 105 mit einer anderen Staatsbürgerschaft. Der errechnete Wanderungssaldo beträgt 475 Personen. Positiv ist der Wanderungssaldo bei den Deutschen (690), bei Bürgern aus der Russischen Föderation (170), Türken (140), Rumänen (60), Ungaren (30) und Schweizern (25). Negativ ist die Bilanz bei den Bürgern der Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien mit 160 Personen und bei den Österreichern mit 800 Personen.

Unter den Einwohnern mit einem weiteren Wohnsitz ist die Ausländerquote mit 33 Prozent deutlich höher. Von den 18.535 Personen mit einem weiteren Wohnsitz sind 6.093 fremde Staatsangehörige, vorwiegend Deutsche mit 4.149 Personen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Knapp 366.000 Einwohner in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen