AA

Knallig in den AmazoneFrühling

Das soeben erschiene Frühjahrs/Sommerprogramm 2012 des Mädchenzentrums Amazone knallt wieder vor spannenden Workshops und bunten Überraschungen.

Wie jeden März startet die Amazone mit dir voller Schwung in den Frühling und versüßen Mädchen zwischen 10 und 18 Jahren die Freizeit. Druckfrisch und mit allen Workshopterminen gibt’s den neuen Programmflyer im Mädchenzentrum Amazone oder unter www.amazone.or.at.

Als Vorgeschmack hier ein paar Highlights:
Lass dich ein auf knalligbunte und vielfältige Lebensweisen und lerne in den Workshops Go Vegan! und out@school von GoWest und der Aktion kritischer SchülerInnen Alternativen kennen. Spiel mit den Rollen und Be a Drag King! oder mach mit bei der Queeren Fotosession! Bei Floh & Markt tauscht ihr eure alten Bücher, CDs, DVDs, Spiele und vieles mehr mit anderen Mädls. Auch bei den Mädchen: impulstagen erlebt ihr heuer wieder viel Action. Unter dem Motto „Justtryit!“ vom 23. bis 25. Mai erwarten euch abwechslungsreiche Workshops, Infos und Spaß zum Thema Arbeit.
Kommt vorbei und macht mit! Von Mittwoch bis Samstag von 15-19 Uhr steht euch die Welt des Mädchenzentrums Amazone offen: Jeden Mittwoch gibt’s Do-it-Yourself! Buttonsessions in der Werkstatt. Jeden Freitag könnt ihr euch bei Singstar, XBox 360 und Wii amüsieren und an der AmazoneBar von 17 bis 22 Uhr leckere Cocktails schlürfen. Auch die Mädchenberatungsstelle steht während den Öffnungszeiten oder nach Terminvereinbarungen für Mädchen und junge Frauen und deren Bezugspersonen zur Verfügung. Die Amazone freut sich auf euch!

Kontakt: Öffnungszeiten:
Mädchenzentrum Amazone Mädchenzentrum Mi – Sa 15 – 19 Uhr
Kirchstraße 39 I 6900 Bregenz Telefonische Beratung Mi 14-15 Uhr
05574/4 58 01 AmazoneBar Fr 17- 22 Uhr
maedchenzentrum@amazone.or.at
Büro Mo – Do 9 – 12 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Knallig in den AmazoneFrühling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen