AA

KlosterTaler sagt „Auf Wiedersehen“

KlosterTaler
KlosterTaler ©Doris Burtscher
Mit dem Regionalgeld kann noch bis 31. Dezember bezahlt werden.
KlosterTaler

 

Klostertal (dob) Im Jahre 2010 wurde das Regionalgeld der „KlosterTaler“ mit dem Ziel einen Bewusstseinsbildungsprozess für den regionalen Einkauf und somit für die Wirtschaftsunternehmen im Tal in Gang zu setzen, eingeführt. Aufgrund aktueller Entwicklungen und des nötigen finanziellen Aufwandes, der für die Aufrechterhaltung des Regionalgeldes notwendig geworden wäre, hat sich der Wirtschaftsausschuss, die Projektbegleitung und der Vorstand der Regio Klostertal entschieden, dieses Projekt nicht mehr weiterzuverfolgen und den „KlosterTaler“ auslaufen zu lassen. Auch die Vertreter der Klostertaler Wirtschaftsbetriebe haben diese Maßnahme befürwortet.

Regionale Wirtschaft

Die Abonnenten und teilnehmenden Betriebe wurden umgehend davon informiert. Das Regionalgeld „KlosterTaler“ wird noch bis 31. Dezember 2012 in den teilnehmenden Betrieben angenommen. „Auch mit der Beendigung des Regionalgeldes wird seitens der Regio Klostertal ein besonderes Augenmerk auf die Unterstützung der regionalen Wirtschaft im Tal gelegt und wird weiterhin, wenn auch in anderer Form, unterstützt“, so Regionalmanagerin Andrea Mayer. „Durch dieses Projekt wurde vielen Klostertalern Bewohnern bewusst, wie wichtig es ist, durch einen regionalen Einkauf die Wirtschaft im Tal anzukurbeln beziehungsweise zu stärken“, ist auch Regioobmann Dietmar Tschohl von der Wichtigkeit der Regionalität überzeugt. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • KlosterTaler sagt „Auf Wiedersehen“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen