AA

Klostermarkt beim Fidelisfest

Unter vielen anderen Spenden erhielt das Klostermarktteam, im Bild Julia Penninger, eine Odo Werbetafel von anno dazumal.
Unter vielen anderen Spenden erhielt das Klostermarktteam, im Bild Julia Penninger, eine Odo Werbetafel von anno dazumal. ©Manfred Bauer
Flohmarkt im Kapuzinerkloster

Feldkirch. Eine ehrenamtliche Gruppe begeisterter Flohmärktler, unter der Führung von Julia Penninger, organisiert heuer zum zweiten Mal am Fidelissonntag (1. Mai) den Klostermarkt beim traditionellen Fidelisfest im Klostergarten. 15 Mitarbeiterinnen, sie kommen aus Feldkirch, aus Frastanz und vom Flohmarktteam aus Tisis. “Wenn es auch sehr arbeitsintensiv ist, wir haben immer viel Spaß dabei. Zudem kann man so viel Gutes tun, und ich kann eines schon sagen, es wurden in der vergangenen Woche sehr schöne und zahlreiche Sachen abgegeben, wofür ich mich herzlich bedanken möchte”, freut sich Julia Penninger. Der Reinerlös des Flohmarktes, im vergangenen Jahr war es ein vierstelliger Betrag und kam dem Feldkircher Kapuzinerkloster zugute.

Große Bitte

“Wir bitten die Bevölkerung um gut erhaltene Gebrauchs- und Ziergegenstände aus vergangenen Tagen zu bringen. Ebenso würden wir uns freuen, wenn Sie uns gehobene Trödelware und Designobjekte des 20. und 21, Jahrhunderts zur Verfügung stellen. Ein herzliches Danke im Voraus”, sagt Julia Penninger. Verzichten möchten das Flohmarktteam auf Gegenstände wie Elektrogeräte, Kleider, Schuhe, Große Möbel, Schi und Schischuhe!

Abgabetermine sind der Freitag, 15. April von 16 bis 19 Uhr, am Samstag, 16. April von 10 bis 14 Uhr sowie Mittwoch 20. April von 16 bis 19 Uhr im Hof des Feldkircher Kapuzinerkloster.

Unter vielen anderen Spenden erhielt das Klostermarktteam, im Bild Julia Penninger, eine Odo Werbetafel von anno dazumal.

Bahnhofstraße 4,6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Klostermarkt beim Fidelisfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen