Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kletterer verließen auf der Rax seine Kräfte: Aus Bergnot gerettet

Ein Steirer stieß im Bereich der Preiner Wand an seine körperlichen Grenzen.
Ein Steirer stieß im Bereich der Preiner Wand an seine körperlichen Grenzen. ©pixabay.com (Sujet)
Zwei Kletterer mussten am Donnerstag mit einem Hubschrauber von der Rax gerettet werden, nachdem ein 30-Jähriger beim Aufstieg an seine körperlichen Grenzen stieß.

Zwei Kletterer im Alter von 30 und 31 Jahren sind am Donnerstagnachmittag durch einen Hubschrauber des Innenministeriums von der Rax in Niederösterreich geborgen worden. Der Jüngere, ein Steirer, war nach Polizeiangaben auf einem Klettersteig im Bereich der Preiner Wand an seine körperlichen Grenzen gestoßen.

Kletterer mit Hubschrauber von der Rax geborgen

Der geschwächte Mann und sein Wiener Begleiter wurden unverletzt ins Tal geflogen. Das Duo war auf dem sogenannten Königschusswandsteig unterwegs gewesen, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung mit. Dieser Klettersteig wird mit “sehr bis extrem schwierig” bewertet.

Der 30-Jährige wurde per Tau mit dem Hubschrauber geborgen und vorerst bei der Seehütte abgesetzt, berichtete die Bergrettung Reichenau. Sein Begleiter stieg selbst zu der Hütte auf, von dort wurden beide mit dem Helikopter abtransportiert.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Kletterer verließen auf der Rax seine Kräfte: Aus Bergnot gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen