AA

Klestil am Wochenende nach Russland

Bundespräsident Thomas Klestil reist am kommenden Wochenende nach Russland. Anlass der Visite sind die Jubiläumsfeiern zum 300-jährigen Bestehen von St. Petersburg.

Die Konzert-Tournee der Wiener Philharmoniker ist das Geschenk Österreichs zum 300-Jahre-Jubiläum. Klestil reist anschließend nach Moskau, wo er am Sonntagnachmittag mit Präsident Wladimir Putin zusammentreffen wird.

Wie heute, Montag, aus der Präsidenschaftskanzlei zu erfahren war, wird der Bundespräsident am späten Freitagnachmittag nach St. Petersburg reisen. Am Samstag wird er im Mariinski-Theater einem Konzert der Wiener Philharmoniker (Matinee) beiwohnen, die auf ihrer Russland-Tournee mehrere Konzerte geben, auch in Moskau. Es dirigiert Valery Gergiev, zur Aufführung kommen Strauß und Tschaikowsky. Auf dem Programm stehen auch Besuche in der Eremitage und im Katharinenpalast in Zarskoje Selo mit Besichtigung des Bernsteinzimmers. Die Nachbildung des als „achtes Weltwunder“ bezeichneten Prunkraums (ein Geschenk Preußens an Zar Peter den Großen) war am 31. Mai der Öffentlichkeit präsentiert worden.

Am Sonntag fliegt der Bundespräsident, der von seiner Frau Margot Klestil-Löffler und einer Delegation von Wirtschafts- und Bankenvertretern begleitet wird, nach Moskau. Die Begegnung mit Präsident Putin findet am Nachmittag in der Datscha des russischen Staatschefs statt. Unter anderem werden voraussichtlich das Verhältnis EU-Russland-USA und die Konflikte im Nahen Osten Themen des Gesprächs sein. Putin und Klestil waren erstmals bei der UNO-Generalversammlung im Herbst 200 in New York zusammengetroffen. Im Februar 2001 war Putin zu Staatsbesuch in Österreich, Klestil erwiderte die Visite im Juni 2001.

Die 300-Jahr-Feiern in St. Petersburg hatten Ende Mai ihren Höhepunkt gefunden, als zur selben Zeit dort das Gipfeltreffen Unabhängiger Staaten (GUS) und anschließend der traditionelle EU-Russland-Gipfel stattfanden. Rund 40 Staats- und Regierungschefs hatten an den Feierlichkeiten teilgenommen, unter ihnen die Spitzenvertreter der G-8-Staaten, der Europäischen Union, der EU-Beitrittstaaten sowie aus Indien und China. Österreich war durch Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) vertreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Klestil am Wochenende nach Russland
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.