AA

Kleintransporter von Autobahn abgekommen

Die Aufräumarbeiten auf der A14 dauerten eineinhalb Stunden.
Die Aufräumarbeiten auf der A14 dauerten eineinhalb Stunden. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Schlins - Wegen eines Verkehrsunfalles ist die Vorarlberger Walgauautobahn A14 am Samstagmorgen bei Schlins für 90 Minuten in Fahrtrichtung Deutschland gesperrt worden. Wie die Autobahnpolizei Bludenz mitteilte, war ein Lenker eines Kleinlastwagens von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Hinweisschild und einen Baum gekracht. Dabei verlor der Wagen seine Ladung.
Die Bilder vom Unfall
Aufräumarbeiten im Gange


Der 28-jährige Lenker aus Dornbirn war nach einer Auslieferung auf dem Heimweg ins Vorarlberger Unterland, als er gegen 7.20 Uhr plötzlich von der Fahrbahn abkam. Warum der Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, konnte er bei der ersten Befragung durch die Polizei nicht sagen, er könne sich an nichts erinnern.

Der Wagen verlor bei dem Unfall die geladenen Brot-Paletten, welche auf der gesamten Fahrbahn verstreut wurden. Während der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr über einen Rastplatz und großräumig über die Landesstraße umgeleitet. Der Fahrer erlitt ein Schleudertrauma und wurde ins Krankenhaus gebracht.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kleintransporter von Autobahn abgekommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen