Kleine Künstler ganz groß

28 Kinder stellten über das Schuljahr unterschiedliche Werke zusammen. Die besten davon, sind in der Sparkasse ausgestellt.
28 Kinder stellten über das Schuljahr unterschiedliche Werke zusammen. Die besten davon, sind in der Sparkasse ausgestellt. ©Emir T. Uysal
Kreativwerkstatt mit erster großer Ausstellung in der Sparkasse Feldkirch.
Ausstellung Kreativwerkstatt Feldkirch (2016)

 Feldkirch. (etu) Neben 58 Unterrichtsfächer wird in der Musikschule Feldkirch auch die Kreativwerkstatt angeboten. Dort heißt es werkeln, basteln, kleben, schneiden, zeichnen und malen … kurz: Bildende Kunst. Diesen kreativen Schaffensdrang der kleinen Künstler begleitet May-Britt Chromy. Was im letzten Schuljahr entstanden ist, wurde heuer erstmals bei einer Schulpartnerschaftsausstellung präsentiert. Im Foyer der Sparkasse Feldkirch sind 25 Werke von 28 Kindern ausgestellt. Einige davon sind gemeinsame Projekte, wo die Schüler lernen ihre Elemente talentiert zu kombinieren und somit jedem Werk eine besondere Note zu verleihen.

Große Vielfalt
Auch Bühnenbilder, die für Theaterstücke erstellt wurden sind Teil der Ausstellung. „Besonders stolz bin ich auf die Linoldrucke“, betont Chromy. Die sechs- bis zehnjährigen mussten dort mit einem Messer umgekehrte Motive erkennen und ausschneiden. Desweiteren beschäftigten sich die Schüler mit Kaffee-Kunst. Kleckse werden hierfür auf ein Blatt Papier getropft und Umrisse in Motive verwandelt. „Der schönste Moment ist für mich, wenn meine Schützlinge mucksmäuschenstill ihrer Arbeit nachgehen“, erklärt Chromy. Denn dann würde die Aufgaben gut ankommen. Die Ausstellung ist während der Schalterzeiten bis zum 19. September zugänglich. „Im Foyer spielt ein Bildschirm 638 Fotos und Videos die Musikschul-Highlights der vergangenen Jahre“, fügt Karlheinz Kindler (Marketing Sparkasse) hinzu.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Kleine Künstler ganz groß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen