AA

Klaus wächst wirtschaftlich weiter

Es gab Zeiten, da war Klaus ein idyllisches Dörfchen. Das ist es auch heute noch geblieben. Einerseits. Andererseits verliehen die sich ansiedelnden Betriebe der Gemeinde eine wirtschaftliche Kraft, von der alle profitieren. Ortsporträt

Zum einen die rund 3150 Bewohner, weil dadurch die Zahl der Arbeitsplätze auf über 1500 stieg und zum anderen die Gemeinde, die sich über entsprechende Einnahmen -freuen darf. „Der Zuwachs an Kommunalsteuer liegt jährlich im zweistelligen Prozentbereich“, weiß Wirtschaftsausschuss-Obmann Gert Wiesenegger. Rund 1,4 Millionen Euro macht dieser Budgetposten derzeit aus. Verantwortlich dafür sind die weit über 100 Firmen und Dienst-leister, die in Klaus beheimatet sind.

Durch die klare örtliche Trennung kommen sich Betriebe und Anwohner nicht in die Quere. Der Industriestreifen und die Gewerbezone liegen abseits des begehrten Wohngebietes.

Interessenskonflikte bleiben deshalb aus. Eine Idealsituation für alle. Die Unternehmen wissen dies zu schätzen. Die gute Infrastruktur mit den kurzen Verkehrswegen und dem Eisenbahnanschluss sind weitere optimale Voraussetzungen. Ein Thema, das vom Wirtschaftsausschuss forciert wird, ist der Bau des Autobahnvollanschlusses. Derzeit gibt es lediglich eine Auf- bzw. Abfahrt Richtung Bregenz. Das soll sich ändern. Gert Wiesenegger bekräftigt, dass es eine Zusage von der ASFINAG gibt. „Es ist sogar davon die Rede, dass dieser bis zum Jahr 2010 fertig gestellt sein soll.“ Für die Bauzeit wird rund ein Jahr kalkuliert.

Nicht nur die großen Industriebetriebe hauchen Klaus Leben ein. Im Gegenteil. In der Winzergemeinde ist man stolz darauf, dass eine Vielzahl von kleinen Gewerbetreibenden eine gute Nahversorgung garantieren. „Der Bäcker zählt da ebenso dazu wie die Gastronomie oder die Buchhandlung“, zählt Wiesenegger ein paar dieser Betriebe stellvertretend für alle auf. Als idealer Standort für kleinere Unternehmen präsentiert sich immer mehr die alte Hauptschule. Sie wird immer mehr zum Gewerbepark.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Klaus wächst wirtschaftlich weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen