Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klaus jubelt über 31. Derbysieg

Wer hätte das vor dem Saisonstart der umstrukturierten Ringer-Bundesliga gedacht, dass der KSK Klaus im 61. Ländle-Derby dem KSV Götzis eine wahre Lektion erteilt. Meister Hörbranz gewann gegen Innsbruck.

“Wir haben den Generationswechsel schneller und wie es scheint auch deutlich besser vollzogen als Götzis”, meinte ein überglücklicher KSK-Vizepräsident Reinhold Hartmann nach dem klaren 10:4-Erfolg. Damit führen die Gäste aus der Winzergemeinde in der ewigen Statistik mit 31:29 Siegen.

Beim gelungenen Debüt für Roland Gehrke auf der KSK-Trainerbank war die Handschrift des Deutschen bereits klar zu sehen. Im ersten Durchgang, der im Freistil ausgetragen wurde, musste sich lediglich Thomas Kröss geschlagen geben. Ansonsten war es eine Lehrstunde, die Klaus bis zur 6:1-Pausenführung ablieferte. Mit Kadetten-EM-Starter Alwin Geiger, Legionär Denys Butenko, Christian Summer und Martin Kröss konnten vier Klauser beide Kämpfe gewinnen. Je einmal setzten sich Mario Hartmann und Zeliham Zachajew durch.

Auf Seiten der Götzner, bei denen im zweiten Durchgang (Greco) Simon Kathan und Simon Häusle eine Resultatkosmetik gelang, überzeugte der ungarische Legionär Bela Kalo mit zwei Siegen. Mit Maximilian Stern und Häusle feierten zwar zwei in der Vorsaison verletzte Athleten ein Comeback, die Absenzen der verletzten Nagel-Brüder bzw. die Lücke durch die Rücktritte von Michael Häusle, Walter Metzler und Thomas Loacker konnte aber noch nicht geschlossen werden.

Erwartungsgemäß siegreich in die Meisterschaft gestartet ist auch Meister AC Hörbranz. Die Leiblachtaler gaben sich gegen Aufsteiger AC Vollkraft Innsbruck keine Blöße und gewannen 10:4. Je zwei Siege gab es dabei für Hüsseyin Akpinar und Sebastian Stöckeler.

Links zum Thema:
KSV Götzis
KSK Klaus
AC Hörbranz
ÖARV
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Klaus jubelt über 31. Derbysieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen