Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klarstellung Behindertenfahrdienst

Behindertenfahrdienst (BHF)
Behindertenfahrdienst (BHF) ©RKVbg.
Artikel von Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Vorarlberg: Derzeit wird in div. politischen Aussendungen und Medienberichten der Leistungsbereich Behindertenfahrdienst (BHF) diskutiert, was zu einer Verwirrung in der Bevölkerung führt. Dir. Roland Gozzi stellt klar:

“Der Behindertenfahrdienst musste im Mai wieder einmal auf das zurückgeführt werden, für was er ursprünglich gedacht war. Auf einen Fahrdienst für Personen mit einem Handicap, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind (Rollstuhlfahrer), da diese Zielgruppe derzeit benachteiligt wird”.

Augrund des niedrigen Tarifs haben immer mehr Personen diesen Fahrdienst in Anspruch genommen bzw. nehmen wollen. Da diese Fahrten eindeutig dem Leistungsbereich Krankentransportdienst zuzurechnen sind, haben wir im Interesse unserer Zielgruppe, das Benützungsreglement auf die ursprüngliche Richtlinie zurückgeführt. “Therapiefahrten, Fahrten in die Tagesbetreuung, sowie Ausflüge von Wachkoma-Patienten waren nie dem Leistungsbereich Behindertenfahrdienst zugeordnet und gehören nicht hinein”, erklärt Gozzi. Für diese Patientenleistungen wird immer eine zweite Betreuungsperson benötigt, die im Behindertentransport nicht vorhanden ist.

Eine Fahrtenanalyse von rund 5000 Fahrten vom Jahr 2012 zeigt, dass mehr als 95 Prozent der Fahrten von Montag bis Samstag im Zeitraum von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr anfallen. Daraus erfolgt die Eingrenzung auf diese Zeiten. “Innerhalb dieses Zeitfensters lassen sich von den Rollstuhlfahrern alle notwendigen Fahrten erledigen”, sagt Gozzi.

Kosten BHF pro Fahrt:
Ortspauschale    € 5,50
Bezirkspauschale     € 9,30
Landespauschale     € 12,50

Quelle: Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Klarstellung Behindertenfahrdienst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen