AA

Klangvolles Gemeinschaftskonzert

Sopranistin Miriam Feuersinger und Organist Helmut Binder
Sopranistin Miriam Feuersinger und Organist Helmut Binder

Bregenz. Für eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Kirchenrenovierung St. Gebhard konnten die beiden Musiker Miriam Feuersinger (Sopran) und Helmut Binder (Orgel) gewonnen werden.

Dabei kamen Werke von Dietrich Buxtehude, Heinrich Schütz, J.S. Bach und G.F. Händel rund um die Passions- und Osterzeit zur Aufführung. Im neu umgestalteten Kirchenraum kamen Orgelklang und Sopranstimme gut zur Geltung.
Die österreichische Sopranistin Miriam Feuersinger begann ihre Gesangsausbildung am Landeskonservatorium Feldkirch und wechselte anschließend an die Musikhochschule Basel in die Klasse von Kurt Widmer, wo sie ihr Studium im Frühjahr 2005 mit Auszeichnung abschloss. Miriam Feuersingers große Liebe gilt den Werken von J.S. Bach. Weitere Schwerpunkte ihrer musikalischen Tätigkeit sieht sie selbst im Liedgesang und Oratorium sowie im Bereich der Alten Musik.
Helmut Binder, geboren am 1.8.1961 in Bregenz studierte von 1976 bis 1980 am Bregenzer Konservatorium (Aldo Kremmel, Günther Fetz). 1980 bis 1988 Studium an der Wiener Musikhochschule bei Noël Flores (Klavier) und Peter Planyavsky (Orgel). 1985 Konzertdiplom Orgel. Zu seinem Repertoire gehören Werke von Bach, Buxtehude, Böhm, Pachelbel und andere Barockmeister. Werke von Mozart, Haydn, Beethoven. Werke aus der deutschen und österreichischen Romantik.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Klangvolles Gemeinschaftskonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen