Klage wegen Franken-Kredit

Nun bekommt auch die Bank Austria Ärger wegen der angeblich rechtswidrigen Umwandlung von Franken- in Euro-Kredite. Der österreichische Prozessfinanzierer Advofin will am 12. Jänner eine Musterklage gegen die Bank einbringen.

Konkret geht es um einen Kreditnehmer, dessen „FrankenKredit im November vertragswidrig in einen Euro-Kredit umgewandelt wurde”, sagte Advofin-Chef Franz Kallinger zur Zeitung.

„Keine Zeit bekommen”

Der entsprechende Kreditvertrag der BA beinhaltete laut Kallinger zwar eine Klausel, wonach der Kunde bei Währungsschwankungen von zehn Prozent neue Sicherheiten einbringen hätte müssen. Der Kurs des Schweizer Franken schwankte dann im Oktober und November tatsächlich sehr stark. „Der Kunde hat aber keine Zeit bekommen, neue Sicherheiten einzubringen”, moniert Kallinger. Er sei von der Bank an einem Freitag Mitte November über die Situation verständigt worden und habe daher einen Termin für den folgenden Montag vereinbart. Kallinger: „Als der Kunde die Bank am Montag kontaktiert hat, war sein Kredit bereits umgewandelt.” „Die Bank hat vertragswidrig gehandelt. Das ist ein klarer Akt der Zwangskonvertierung, da der Bankkunde nicht eingewilligt hat”, so Kallinger weiter. Der Kunde habe, so Kallinger, bei einem Kreditvolumen von 3,5 Mio. Euro einen Kursverlust von 400.000 Euro erlitten. „Der weitere Schaden durch die höheren Kreditzinsen ist da noch gar nicht eingerechnet.” Die Bank Austria wollte den Vorwurf nicht kommentieren, da man den Einzelfall und daher die Begleitumstände nicht kenne. „Was wir auf jeden Fall sagen können ist, dass wir keinen Kredit zwangskonvertieren, wenn der Kunde seinen Kreditverpflichtungen nachkommt”, sagt ein Sprecher.

Bereits 23 Vorwürfe

Das entsprechende Verfahren für den geschilderten Fall sieht Kallinger als „eine Art Musterprozess”. Insgesamt seien nämlich bei Advofin 23 vergleichbare Vorwürfe gegen die BA eingelangt. „Die einzelnen Fälle gegen die Bank Austria sind zwar etwas unterschiedlich, haben aber grundsätzlich das gleiche Schema.” Der Prozessfinanzierer sammelt Beschwerden von Kreditnehmern, die von den Banken bei Fremdwährungskrediten unrechtmäßig geschädigt wurden. Diese Anschuldigungen gibt es zuhauf.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Klage wegen Franken-Kredit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen