AA

Kiwanis unterstützt Kinder im Antoniushaus großzügig

Neubau- Projektleiter Günter Lampert, Sylvia Walser (BAKIP), Sr. Elisabeth Heinzle, Kiwanis- Präsident Manfred Trefalt und Thomas Vranjes, stv. Geschäftsführer des Antoniushauses.
Neubau- Projektleiter Günter Lampert, Sylvia Walser (BAKIP), Sr. Elisabeth Heinzle, Kiwanis- Präsident Manfred Trefalt und Thomas Vranjes, stv. Geschäftsführer des Antoniushauses. ©Kreuzschwestern Antoniushaus
„Wir bauen Kindern eine Brücke in die Zukunft“: Diesem Grundsatzbekenntnis des Kiwanis- Club Feldkirch- Montfort folgen immer wieder auch gute Taten: Kürzlich durften sich Verantwortliche des Antoniushauses der Kreuzschwestern am Blasenberg über eine sehr großzügige Spende (in Höhe von 5000 Euro) freuen.

Das Geld ist zweckgewidmet und kommt bedürftigen Kindern zugute, welche im Antoniushaus betreut werden.
„Das Antoniushaus der Kreuzschwestern ist nicht nur ein Alten- Wohn und Pflegeheim, in dem die Bewohnerinnen und Bewohner liebevoll betreut werden, sondern mit den integrierten Kindergärten der BAKIP und der Stadt Feldkirch auch eine Stätte der generationenübergreifenden Begegnung“, freuen sich Kiwanis- Präsident Manfred Trefalt und seine Vereinskollegen. Diese Begegnung, so sind die Kiwaner überzeugt, ist sowohl für ältere Generation, als auch für die Kinder lehrreich und befruchtend. Mit der Geldspende unterstützt Kiwanis Feldkirch- Montfort diese Idee.

Bei der Scheckübergabe dabei waren neben Manfred Trefalt auch Charity- Chef Arnold Ess, der seit Jahren auch das ebenfalls von den Kreuzschwestern betriebene Institut St. Josef am Ardetzenberg bzw. bedürftige Schülerinnen in dieser Bildungseinrichtung mit namhaften Beiträgen unterstützt.

Den Scheck entgegengenommen hat Sr. Elisabeth Heinzle, stellvertretende Oberin der Schwesterngemeinschaft im Antoniushaus. Bei der kleinen Feier zur Scheckübergabe im Zirbenstüble des Antoniushauses mit dabei waren auch Alt Landtagsvizepräsident Günter Lampert als Projektleiter des Neubauvorhabens, Abteilungsvorständin Sylvia Walser von der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (BAKIP), Thomas Vranjes (stv. Geschäftsführer Antoniushaus) sowie (BAKIP), Thomas Vranjes (stv. Geschäftsführer Antoniushaus) sowie die Kiwanis-Vorstandsmitglieder Walter Bachmann, Wilfried Dobler, Michael Brandauer, Peter Dönz, Thomas Feurstein, Markus Keel und Peter Kollmann.

Quelle: TM-Hechenberger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Kiwanis unterstützt Kinder im Antoniushaus großzügig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen