Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

KIT Vorarlberg mit neuem Leitungsteam

KIT Vorarlberg mit neuem Leitungsteam
KIT Vorarlberg mit neuem Leitungsteam ©KIT Vorarlberg
Feldkirch - Einstimmig ist Walter Baur, Ehrenpräsident der Vorarlberger Wasserrettung, von der Trägerversammlung für die kommenden zwei Jahre zum neuen Vorsitzenden des Kriseninterventionsteams (KIT) in Vorarlberg gewählt worden.

Baur ist seit 14 Jahren als Trägervertreter bei der Krisenintervention & Notfallseelsorge Vorarlberg tätig. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Günther Watzenegger (Geschäftsführer Landesfeuerwehrverband) und Dr. Stefan Allgäuer (Geschäftsführer IFS) wiedergewählt.

Auch im KIT-Koordinationsbüro gibt es einen Personalwechsel. Der 34-jährige Altacher Thomas Stubler übernimmt die organisatorische Leitung des Kriseninterventionsteams von Isabel Meunier, die sich in eine Babypause verabschiedet. „Ich freue mich sehr auf diese neue, spannende Herausforderung und die Arbeit für die rund 80 ehrenamtlichen KIT-MitarbeiterInnen”, so Stubler, der nach über 11 Jahren im Vorarlberger Medienhaus neue berufliche Wege einschlägt.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • KIT Vorarlberg mit neuem Leitungsteam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen