AA

Kindesmutter erpresst

Das Urteil ist nicht rechtkräftig.
Das Urteil ist nicht rechtkräftig. ©VOL.AT/Hartinger
Feldkirch - Ein 44-jähriger Türke wurde am Donnerstag am Landesgericht Feldkirch wegen Erpressung und gefährlicher Drohung zu einer Geldstrafe von 1440 Euro verurteilt. Zudem wurden sieben Monate Haft auf Bewährung ausgesprochen.

Der Mann setzte die Mutter seines neugeborenen Kindes unter Druck. Das Ziel: Sie sollte auf Alimente verzichten. „Ansonsten bring ich Dich und das Kind um“, drohte er. Er bestritt die telefonischen Drohungen, wurde aber dennoch schuldig gesprochen. Das Urteil ist nicht rechtkräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kindesmutter erpresst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen