AA

Kinderwagenbrand

Am Dienstag geriet im Stiegenhaus einer Wohnanlage in Bürs ein leerstehender Kinderwagen aus bisher unbekannter Ursache in Brand. [12.1.2000]

Dabei
wurde der Kinderwagen völlig zerstört und das Umfeld, wie Stromkasten,
Lampen, alle Wände und Türen
erheblich beschädigt bzw. mit Ruß angeschwärzt.
Die Feuerwehr Bürs war mit fünf Mann vor Ort. Ihr Eingreifen war jedoch
nicht mehr notwendig, da das Feuer bereits durch einen Passanten mit einem
Handfeuerlöscher gelöscht worden war.

(Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg)
(Bild:VN)


zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kinderwagenbrand
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.