Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinderuni - Die Kleinen ganz groß

©VOL Live/Simon Felizeter
Dornbirn - Am Mittwochnachmittag hat wieder die Kinderuni in der Fachhochschule Vorarlberg stattgefunden. VOL Live hat sich dafür interessiert worum es bei dieser Veranstaltung geht und was den Kindern vermittelt wird. Vizerektorin Regine Bolter hat sich für ein Interview Zeit genommen.
Die Kleinen ganz groß
Kinderuni in der FH Dornbirn

Vier Mal pro Semester, also acht Mal im Jahr, lädt die FH Vorarlberg Kinder im Alter von 8-12 Jahren ein, um an der Kinderuni teilzunehmen. Eine Stunde lang werden die Kinder mit Themen aus den Studiengängen unterhalten. Sie werden aktiv in die Vorlesungen eingebunden. Für die Eltern wird die Kinderuni via Video direkt in den Nebenraum übertragen.

„Wir hoffen, dass die Kinder frühzeitig einen Einblick in die Wissenschaft und die Forschung bekommen. Sie haben auch viele Fragen und bei dieser Veranstaltung die Chance, fundierte und kindgerechte Antworten zu bekommen. Wir machen uns damit auch als Hochschule frühzeitig bekannt“, sagt Regine Bolter im VOL Live Interview.

Pro Veranstaltung werden zwei Durchgänge gehalten, einer um 14:00 Uhr und einer um 16:00 Uhr, und es können jeweils 140 Kinder teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt direkt über die Homepage der FH Vorarlberg.

Kinderuni – Die Kleinen ganz groß

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Kinderuni - Die Kleinen ganz groß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen