Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinderschänder in Feldkirch verurteilt

Feldkirch - Am Landesgericht Feldkirch wurde am Donnerstag, 31. Juli, ein 27-jähriger Hohenemser wegen sexuellen Missbrauchs Unmündiger sowie Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses zu zwei Jahren Haft verurteilt.FP-Benzer fordert Konsequenz bei Kinder-Gewaltschutz

16 Monate wurden auf Bewährung ausgesprochen. Acht Monate muss der Mann, der bereits wegen Besitz von Kinderpornos verurteilt wurde, ins Gefängnis.

Der geistig Zurückgebliebene belästigte insgesamt drei Kinder. Zwei Mädchen und einen Buben im Alter von 12 und acht Jahren. Kennen gelernt hatte der Pädophile die Kinder über seinen Job als Babysitter. Richter Peter Mück berücksichtigte bei der Verurteilung den Umstand, dass der Mann als Kind selbst missbraucht worden war und insgesamt eine schwere Kindheit hatte. Den Opfern wurden insgesamt 1000 Euro Teilschmerzengeld zugesprochen. Das Urteil ist rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Kinderschänder in Feldkirch verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen