Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kindergartenkinder als Buchautoren

Die Rohrbacher Kindergartenkinder stellten ihr Buch "ABC Klee"  vor.
Die Rohrbacher Kindergartenkinder stellten ihr Buch "ABC Klee" vor. ©Laurence Feider
ABC Klee

Die Fischle und Marienkäferle des Kiga Rohrbach präsentierten ihr Bilderbuch.

Dornbirn. Im Rohrbach sind die Kindergartenkinder unter die Buchautoren gegangen. “ABC Klee” heißt ihr Erstlingswerk, das die Neo-Schriftsteller und Illustratoren der Fischle und der Marienkäferlegruppe vergangene Woche feierlich vorstellten. Entstanden ist das Buch im Rahmen ihres “Literacy” Projektes. Mit dem Begriff “Literacy” werden nicht nur die Fähigkeiten des Lesens und Schreibens bezeichnet, sondern auch Text- und Sinnverständnis, Erfahrungen mit der Lese- und Erzählkultur der jeweiligen Gesellschaft, Vertrautheit mit Literatur und anderen schriftbezogenen Medien sowie Kompetenzen im Umgang mit der Schriftsprache. “Es ist nie zu früh, Kinder in die Welt der Bücher einzuführen. Mit gezielter Förderung können wir ein Fundament legen für die spätere Lese-, Schreibe- und Erzählkompetenz der Kinder”, so Kindergartenleiterin Carmen Abbrederis.

Auf dem literarischen Programm der Kindergärtler standen unter anderem ein Leseabenteuer mit Angelika Ibele, ein Kasperle-Besuch der den spielerischen Umgang mit Sprache pflegte, ein Besuch beim Puppentheater in Götzis, eine Erkundungstour im Vorarlberger Medienhaus (“Buchstabenfabrik”), regelmäßige Abstecher zur Bücherei Rohrbach und fünf ausgleichende, kompetenzfördernde Besuche in der K1 Kletterhalle in Dornbirn. Außerdem wurde ein Büchertisch eingerichtet den die Kinder mit ihren Lieblingsbüchern bestückten. Als bleibendes Ergebnis dieses ganzen Prozesses sollte ein kleines von den Kindern getextetes und bebildertes Heft entstehen aus dem schlußendlich, auch Dank der Unterstützung großzügiger Sponsoren wie Bulu, Kinder in die Mitte, Familienfreundliches Dornbirn, Tridonic, Allianz und Sparkasse, ein “richtiges” gebundenes und käuflich zu erwerbendes Buch wurde.

Bei der Buchpräsentation im Kindergarten Rohrbach stellten die 46 Co-Autoren gemeinsam mit ihren Kindergartenpädagoginnen Maria Bereiter, Karin Rüf, Susanne Brandl und Sandra Schürmann nun ihr frischgedrucktes Werk vor. “Ganz süß, ganz scharf, ganz sauer…Mauer” oder “lila, pink, violett…wie nett” heißt es darin zum Beispiel. Neben den selbst gedichteten Versen bestechen vor allem die überaus entzückenden, originellen und kunstvollen Illustrationen der Kinder. Dieses ganz besondere Bilderbuch kann man im Kindergarten Rohrbach um 10 Euro kaufen, ab sofort aber auch in der Dornbirner Stadtbücherei und in der Bücherei Rohrbach ausleihen.

Gutenbergstrasse 11b,Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Kindergartenkinder als Buchautoren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen