Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kindergarten in Mattersburg brannte bei Feuerwehrübung komplett ab

Die Brandübung wurde kurzerhand zum echten Feuerwehreinsatz.
Die Brandübung wurde kurzerhand zum echten Feuerwehreinsatz. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Samstag stand ein Kindergarten in Mattersburg in Vollbrand. Eigentlich wollte die Feuerwehr eine Übung durchführen, daraus wurde dann jedoch ein richtiger Einsatz.

In einem ehemaligen Kindergarten in Mattersburg ist am Samstagnachmittag Feuer ausgebrochen. Laut der Feuerwehralarmzentrale (FAZ) wird das Gebäude derzeit nicht genutzt.

Insgesamt fünf Wehren mit etwa 80 Mitgliedern befanden sich zuerst im Löscheinsatz. Nach ersten Angaben von FAZ und Landessicherheitszentrale stand der Kindergarten in Vollbrand. Verletzte wurden nicht gemeldet.

Brand in ehemaligem Kindergarten in Mattersburg

Laut dem Kommandanten der Stadtfeuerwehr Mattersburg, Otto Ivancsich, der selbst nicht am Einsatzort war, war für Samstagnachmittag eine Brandübung in dem Gebäude vorgesehen, da es abgerissen werden soll. Diese Übung habe sich anscheinend zu einem richtigen Brandeinsatz entwickelt.

Die Löscharbeiten würden sich aufgrund der starken Rauchentwicklung schwierig gestalten, meinte ein Sprecher der Feuerwehralarmzentrale. Unter anderem werde mit schwerem Atemschutz vorgerückt.

Feuer weitgehend unter Kontrolle

Das Feuer konnte bereits weitgehend unter Kontrolle gebracht werden. Derzeit sei man dabei, das Blechdach zu öffnen, um die Glutnester abzulöschen zu können, berichtete Bezirksfeuerwehrkommandant Adolf Binder. Er rechnete mit einem baldigen Ende des Einsatzes.

Aktuell würden sich etwa 180 Einsatzkräfte in Mattersburg befinden, darunter Rotes Kreuz, Polizei sowie acht Feuerwehren. Zusätzlich sei ein Spezialgerät der Feuerwehr Wiener Neustadt angefordert worden, um das Dach zu öffnen. Die hohe Zahl der Kräfte sei notwendig, um die Wasserversorgung sicherzustellen sowie um ausreichend Atemschutztrupps zur Verfügung zu haben.

Der Angriff erfolge mittlerweile nur noch von Außen, da es Sicherheitsbedenken hinsichtlich der Statik gebe. Andere Gebäude seien von dem Feuer nicht betroffen gewesen. Auch die starke Rauchentwicklung habe nachgelassen.

Brandursache derzeit unklar

Zur Brandursache konnte noch nichts gesagt werden. Der Bezirksfeuerwehrkommandant bestätigte, dass für Samstag eine Übung der Stadtfeuerwehr in dem früheren Kindergarten angesetzt war. Das Feuer sei jedoch ausgebrochen, bevor die Übung begonnen habe. Das Gebäude soll laut Binder am Montag abgerissen werden.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Kindergarten in Mattersburg brannte bei Feuerwehrübung komplett ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen