AA

Kinderfest in der Achsiedlung

Hallo, willkommen beim Kinderfest in der Achsiedlung!
Hallo, willkommen beim Kinderfest in der Achsiedlung! ©kuehmaier
Kinderfest Achsiedlung

Bregenz. Wie jedes Jahr hieß es auch im Juli 2010 wieder – auf zum großen Kinderfest in der Achsiedlung.

Obmann Helmut Schärmer und sein Team, hatten wieder alle Hände voll zu tun, um dieses Fest reibungslos über die Bühne zu bringen.
Mit Zuckerwatte, Ringelspiel, Kinderzügle, Wasserrutsche und einer tollen Tombola, war das Fest wieder bestens organisiert. Unter den zahlreichen Gästen waren: von der Vogewosi:Dr. Waltraud Zudrell, Werner Kick, von der Buwog: Herr Vonach und Frau Heidi Dielacher, für Bauen und Wohnen kam Herr Martin Latschrauner. Auch die Politik war vertreten: Bürgermeister Markus Linhart, Stadtrat Michael Ritsch mit Lebensgefährtin Hacer Göcen und Stadtrat Klaus Kübler.
Wie immer eröffneten die Kids vom Kindergarten an der Ach das schon traditionelle Kinderfest unter der bewährten Leitung von Barbara Holzer und ihrer Crew.
Bei tropischen Temperaturen, ließen sich die vielen Gäste von der AGA so richtig verwöhnen, mit: Bier vom Fass, vielen gegrillten Köstlichkeiten, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und gratis Wienerle und Limo für alle Kinder. Und wieder war die coolste Wasserrutsche von Bregenz ein Highlight für junge und Junggebliebene.
Auch die Tombola, mit dem Kinderfahrrad als Hauptpreis war wieder ein voller Erfolg.
Wie alle zwei Jahre war auch heuer wieder Integration angesagt, das heißt: Es gab wieder Türkische, Bosnische und Thailändische Spezialitäten, was in Zukunft auch weiterhin beibehalten wird. Unter dem Motto – Chillen, Genießen und Freunde treffen, ging das Kinderfest 2010 wieder friedlich über die Bühne.
Für das gelungene Fest gebührt dem AGA – Team von allen Besucherinnen und Besuchern ein großes Dankeschön.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Kinderfest in der Achsiedlung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen