Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinderbuch-Präsentation "Bena und Beni"

Hertha Glück stellte ihr neues Kinderbuch vor
Hertha Glück stellte ihr neues Kinderbuch vor ©kuehmaier
Kinderbuchpräsentation im Bregenzer Salon

Bregenz. Am vergangenen Samstag fand im Bregenzer Salon eine Kinderbuchpräsentation mit Geschichtenerzählerin Hertha Glück statt.

Zahlreiche Kinder waren mit ihren Eltern erschienen, um das Buch “Bena und Beni” von Geschichtenerzählerin und Kinderbuchautorin Hertha Glück und Illustratorin Daniela Ölz kennenzulernen. Dabei begaben sie sich mit der Autorin auf die magische Reise rund um die Welt und konnten erleben, wie die Erdenwesen Bena und Beni zusammen mit den Kindern die Tiere auf unserem Planeten vor dem Aussterben retten.
“Bena und Beni” sind zwei ErdenWesen, die an einem geheimen Ort leben. Von Geburt an können sie lesen, schreiben, rechnen und sogar die Tiersprache verstehen. Mit der Hilfe einer mutigen Kinderbande retten sie bedrohte Tiere. Ihr Leben ist unglaublich abenteuerlich und tapfer. In dieser Geschichte überlisten Kinder mit lustigen Tricks die Erwachsenen.
Nach der Buchpräsentation nahmen sich Hertha Glück und Daniela Ölz Zeit für die kleinen Zuhörer, um ihr “Bena und Beni” Buch persönlich zu signieren.
Initiiert wurde das Buch durch den Verein Benefactum, durch den diese Idee überhaupt entstand. Benefactum-Mitglied Simone Egle fungierte als Projektleiterin und war auch diejenige, die auf Hertha Glück und Daniela Ölz zuging, um sie zu fragen, ob sie an der Umsetzung des Buches interessiert wären. Dass dies eine gute Entscheidung gewesen war, kann das vorliegende Buch absolut bestätigen.
(tok)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Kinderbuch-Präsentation "Bena und Beni"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen