AA

Kinderbetreuung: 3.300 Plätze fehlen

In der Kinderbetreuung fehlen in Vorarlberg laut Statistik Austria 3.300 Plätze. Im Bundesländervergleich ist die Betreuungsquote sehr niedrig.

Dies sagt Ltgs-Abg. Olga Pircher am Dienstag und fordert die Landesregierung auf, noch mehr Kinderbetreuungsstätten zu schaffen. Insbesondere Firmen sollten finanzielle Anreize für Betriebskindergärten erhalten. Auch für Schüler fehlen noch zu viele Betreuungseinrichtungen. Bis heute gibt es nur 14, die einen Mittagstisch, Hausaufgabenbegleitung und Förderunterricht anbieten. Gerade im Montafon seien die Betreuungseinrichtungen dünn gesät, klagt Olga Pircher. Die Voraussetzungen für eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf müssen gegeben werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kinderbetreuung: 3.300 Plätze fehlen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.