AA

Kinderbeteiligung in Dornbirn

Dornbirn - Mit einer Aktionswoche in den Osterferien - vom 2. bis 5. April 2007 - startet die Stadt Dornbirn gemeinsam mit "Welt der Kinder" eine neue Initiative zur Kinderbeteiligung.

Kinder sollen zukünftig stärker in die Entwicklung der Stadt eingebunden werden. Angesprochen sind bei dieser Aktion rund 1000 Kinder in den 3. und 4. Volksschulklassen. Sie haben in fünf Workshops die Möglichkeit, als Stadtdetektive, Spieleforscher, Fotografen oder rasende Reporter, als Schatzsucher oder Philosophen die Welt von Kindern und Erwachsenen zu erkunden. Eines der Ergebnisse wird eine eigene Zeitung sein, die zum Abschluss präsentiert wird. Die Einbindung von Kindern ist ein Bestandteil des Familienleitbildes der Stadt, das mit dieser Aktion in einem weiteren Schritt umgesetzt werden kann.

„Welt der Kinder“ arbeitet im Netzwerk mit SOS Kinderdorf und Vorarlberger Kinderdorf und initiierte bereits mehrer Kinderbeteiligungsprojekte im Auftrag der Vorarlberger Landesregierung. „Kinder mischen mit“ markiert den offiziellen Start von Kinderbeteiligung in der Stadt Dornbirn. „Kinder sind Experten in eigener Sache. Wer ein ausreichend gutes Umfeld für Kinder gestalten möchte, sollte in erster Linie Kinder selbst zu Wort kommen lassen“ umreißt die Projektleiterin Carmen Feuchtner die Ziele der Kinderbeteiligung. Im Rahmen der Aktionswoche sollen solche Blickwinkel gesucht und dokumentiert werden. Eine Kinderbefragung im Sommer dieses Jahres soll weitere Ergebnisse bringen. Auch der traditionelle Familiensommer wird heuer unter dem Motto „Kinder mischen mit“ gestaltet.

Rund 1000 Kinder werden mit dieser Aktion angesprochen. Sie besuchen die 3. und 4. Klassen der Dornbirner Volksschulen und beschäftigen sich in dieser Schulstufe mit der Stadt und ihrem Umfeld. Fast alle 3. Klassen statten im Rahmen des Sachkundeunterrichts auch dem Rathaus einen Besuch ab. Die Führungen beim Bürgermeister und in verschiedenen Abteilungen der Stadtverwaltung werden ebenfalls dazu genutzt, im Rahmen einer Neuorganisation mit den Kindern in Kontakt zu treten – sie haben die Möglichkeit, ihre Bedürfnisse zu artikulieren.

Informationen zu „Kinder mischen mit“ gibt es in der Familienabteilung im Rathaus. Hier können sich die Kinder auch für die Workshops anmelden.

Workshop I

Dein Blick auf Dornbirn – unterwegs als Fotografin oder Fotograf mit Lomokameras.

Möchtest Du als Fotograf unterwegs sein? Möchtest Du uns zeigen, was für Kinder besonders schön ist? Aber auch, was in Dornbirn gar nicht kinderfreundlich ist? Zuerst üben wir Bilder schauen, leihen Dir dann eine Fotokamera mit Film und begleiten Dich auf Deiner Bildersuche. Ein bis zwei Deiner Bilder werden vergrößert und ausgestellt.

Workshop II

Stadt- und Ideendetektive

Möchtest Du immer alles genau wissen? Fragst Du gern anderen Leuten ein Loch in den Bauch? Interessiert Dich, was andere Menschen fühlen, denken, wie sie leben, was sie tun? In diesem Workshop findest auf einer Detektivtour heraus, wie Erwachsene und Kinder in Dornbirn leben, lernst ihre Berufe kennen und weshalb sie so leben. Du findest heraus, wie sich Menschen ein gutes Leben vorstellen und entwickelst Deine eigenen Ideen dazu, die Du bei der Kinderkonferenz am Donnerstag vorstellen kannst …

Workshop III

Stadtreporter und Zeitungsmacher

Möchtest Du herausfinden, wie man eine Zeitung macht? Und für ein paar Tage wie die rasende Reporterin Karla Kolumna nach guten Geschichten suchen? Bei den Stadtreportern erhältst Du Deinen Presseausweis. Du erfindest die Zeitung für Kinder mischen mit und berichtest aus anderen Workshops. Und Du findest Deine eigene Story. Kindernachrichten, vom Titel bis zur letzten Seite.

Workshop IV

Häuser, Straßen und Plätze für Kinder? Eine Schatzsuche begleitet von Architekten

Wie oft hast Du schon ein Haus gebaut, Straßen, Tunnels, einen Turm – im Sandkasten oder mit Klötzen? Dir ausgedacht, was in Deiner Stadt besonders schön wäre? In unserem Workshop möchten wir Dornbirn anschauen, als hättest Du diese Stadt erfunden. Wir zeichnen eine Karte der Schätze, die für Kinder hier versteckt sind – in Häusern, auf Strassen und Plätzen. Unsere Schatzsuche führt uns zu schönen Formen und Farben, Geräuschen und Gerüchen, zu Türen, die Kinder selber öffnen können, zu Plätzen zum Verstecken oder Ball spielen. Als Architekt/Architektin bist Du eingeladen, Ideen zu entwickeln: Was könnte getan werden, damit Dornbirn eine noch kinderfreundlichere Stadt wird.

Workshop V
Spiele, Spiele, Spiele – aus verschiedenen Kulturen, gespielt in Dornbirn
Kennst Du Spiele, die schon Deine Eltern und Großeltern gespielt haben? Welche Spiele gibt es in verschiedenen Ländern und Kulturen? Welche Spiele sollten Kinder den Erwachsenen unbedingt beibringen? Wo kann man diese Spiele heute in Dornbirn spielen?

Workshop VI

Wie werde ich BĂĽrgermeister von Dornbirn? Kinder erleben, wie Politik funktioniert.

Wie sähe die Welt ohne Regeln aus? Wozu braucht es einen Bürgermeister? Möchtest du vielleicht selbst Bürgermeister werden? Wie gefällt dir deine Stadt Dornbirn? Was würdest du gerne verändern? Wie gut kennst du dich im Rathaus aus? In diesem Workshop erlebst du in einer spielerischen Zeitreise, wie wichtig Regeln für unser Zusammenleben geworden sind. Du findest Themen, die für Dornbirn wichtig sind. Deine Meinung zählt. Wir bilden bunte Parteien, und wählen einen Bürgermeister und Stadträte. Außerdem unternehmen wir eine Entdeckungsreise durch das Rathaus und treffen dort den richtigen Bürgermeister von Dornbirn.

Information und Anmeldung:

Amt der Stadt Dornbirn
Abteilung Familien und Kinder
Tel. 05572 306 4304
familien@dornbirn.at

(Quelle: Stadt Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurĂĽck zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kinderbeteiligung in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • VerstoĂź gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen