AA

Kinder und Verkehr: Eltern oft nachlässig

In Vorarlberg verunglücken pro Jahr rund 60 Kinder im Auto, 10 davon sind ungesichert. Besonders im Ortsgebiet werde das Risiko oft unterschätzt, so der Landesleiter des Kuratoriums für Verkehrssicherheit, Stefan Bickel.

Eine aktuelle Gurten-Erhebung des Kuratoriums habe gezeigt, dass jedes fünfte Kind in Vorarlberg im Ortsgebiet ungesichert unterwegs ist. Viele würden die Meinung vertreten, dass auf kurzen Fahrten eh nichts passiere, so Bickel.

Ein fataler Irrtum: Drei Viertel der im Auto verunglückten Kinder werden bei Unfällen im Ortsgebiet verletzt. Eltern, die ihre Kinder im Auto nicht sichern, setzen sie einem lebensgefährlichen Risiko aus, so Bickel. Die Missachtung der Kindersicherung ist übrigens auch als Delikt im Vormerksystem aufgeführt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kinder und Verkehr: Eltern oft nachlässig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen