Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Kinder kennen ihren Weg“

Beim „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 6. Juni, zwischen 11 und 17 Uhr wird ein Programm mit Feuerspucken, Märchenerzähler, einem Lagerfeuer und jeder Menge Information geboten.

Der pädagogische Ansatz des freiaktiven Kindergartens in Nenzing beruht auf den Erkenntnissen von Maria Montessori und anderen Reformpädagogen. „Kinder kennen ihren Weg“ ist dabei die Kernaussage des Konzeptes: Kindern wird eine Umgebung geschaffen, in der sie ohne Anleitung der Erwachsenen ihre eigene Wirklichkeit erfahren können. Sie haben die Möglichkeit, Tätigkeiten nach ihren Bedürfnissen zu wählen und ungestört zu Ende zu bringen und lernen den sozialen Umgang selbständig und selbstverständlich.Das im Kindergarten „Mittelpunkt“ seit rund eineinhalb Jahren praktizierte Konzept hat sich bestens bewährt. Für kommenden Herbst werden wieder Kinder aufgenommen. Beim „Tag der offenen Tür“ werden neben dem pädagogischen Konzept auch die Strukturen des Trägervereins und die Elternarbeit vorgestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Kinder kennen ihren Weg“
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.