AA

Kinder jahrelang von Vater misshandelt

Die Aussagen belasten den Mann schwer.
Die Aussagen belasten den Mann schwer. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Feldkirch - Am Landesgericht Feldkirch muss sich ein 56-jähriger, dreifacher Familienvater wegen Kindesmisshandlung verantworten. Von den Gewalttätigkeiten des Mannes geht die Staatsanwaltschaft aus und die Mutter bestätigt dies.

Der Angeklagte soll eine Tochter und zwei Söhne zirka ab dem Kindergartenalter mit Kochlöffel und Stecken geschlagen haben. Auch Ohrfeigen hätte es regelmäßig gesetzt. Alle drei Kinder belasten den Vater. Auch die Mutter räumt Gewalt ihres Mannes gegen ihre Kinder ein. Sie selbst wurde nicht geschlagen.

Verfahren eingestellt

Gegen die Mutter wurde ebenfalls ermittelt, ob sie durch Wegsehen nicht Schuld auf sich geladen habe. Doch das Verfahren wurde eingestellt. „Ich habe die Kinder geschützt so gut es ging“, so ihre Verantwortung. Die angeklagten Misshandlungen dauerten über sechs Jahre hinweg. Der Mann selbst räumt ein paar Watschen zu Erziehungszwecken ein, regelmäßig und quasi grundlos habe er seine Kinder nicht geschlagen, so der Oberländer. Der Prozess musste wegen einer noch ausständigen Zeugenaussage ein zweites Mal vertagt werden.

Den ausführlichen Artikel finden Sie hier in der aktuellen Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kinder jahrelang von Vater misshandelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen