AA

Kinder im Alkoholrausch

Die Zahlen der WHO-Studie sprechen für sich: Knapp zehn Prozent der 13-Jährigen haben Alkohol schon mehr als 40 Mal konsumiert. Mehr als ein Drittel aller Schüler war schon einmal betrunken.

35 Prozent der 15-jährigen Schülerinnen und 38 Prozent der gleichaltrigen Schüler waren schon mindestens zwei Mal betrunken. Damit liegt Österreich im europäischen Spitzenfeld.

Keine Vorbilder

Die Statistik verrät auch, dass die Erwachsenen diesbezüglich kein sonderlich gutes Vorbild sind: Denn 40 Prozent der Österreicher nehmen mehr Alkohol zu sich als gesundheitlich unbedenklich wäre. 22 Prozent trinken langfristig mehr als anzuraten ist, 13 Prozent konsumieren Alkohol auf missbräuchliche Weise, fünf Prozent sind definitiv alkoholkrank. Lediglich ein Viertel der Bevölkerung lebt abstinent.

„Kultivierter Umgang“

Dr. Reinhard Haller plädiert für einen „kultivierten Umgang mit Alkohol“: „Für die Lebensführung ist es entscheidend, wie man mit Alkohol umgeht“, so der Suchtmittelexperte und Leiter des Krankenhauses Maria Ebene in Frastanz.

Vom Zeitgeist geförderte Trends wie das Rauschtrinken sei eine bedenkliche Entwicklung unter Kindern und Jugendlichen. Besonders das frühe extreme Trinken nehme dramatische Formen an. Der Mediziner verweist da rauf, dass Alkohol die häufigste Todesursache bei 15- bis 25-Jährigen ist – sei es durch Verkehrsunfälle oder durch Vergiftungen.

Statt Verbote auszusprechen, wie zum Beispiel in Kalifornien, wo Unter-21-Jährige keinen Alkohol konsumieren dürfen, appelliert Haller an die Erziehung zur „Alkohol-Mündigkeit“.

Immer öfter greift die Polizei volltrunkene Jugendliche auf. Die Beamten wollen Alkoholmissbrauch der Unter-16 Jährigen aber „nicht nur mit Strafen bekämpfen, sondern auch durch mehr Präsenz bei Großveranstaltungen sowie bei Kneipen und Diskos“, wie Stefan Schlosser vom Bezirkspolizeikommando Bregenz erklärt. „Diese Kontrollen sollen auch eine präventive Wirkung haben“, betont Schlosser.

„Ich trinke vier Gläser Tequila in zehn Minuten“

„Etwa alle zwei Monate trinke ich vier Gläser Tequila in zehn Minuten, um das Feeling zu bekommen. Meine Kollegen betrinken sich jedes Wochenende“, erzählt Rafael (16) aus Schwarzach den „VN“. Erstmals Alkohol getrunken hat er mit 12 Jahren. Ein Jahr jünger war Julia (15) aus Schwarzach: „Mit elf Jahren habe ich erstmals Alkohol probiert. Heute trinke ich aber nicht oft“, so die Schülerin.

Ebenfalls nicht oft, aber dennoch schon seit zwei Jahren trinkt Angela (14) aus Dornbirn Alkohol: „Ich trinke gerne Eristoff Ice. Betrunken war ich aber noch nie.“

Die ersten Erfahrungen mit alkoholischen Getränken hat Luana (15) aus Bregenz als 13-Jährige gemacht: „Beim ersten Mal habe ich Wein probiert. Härtere Sachen trinke ich nicht. Ab und zu ein Glas Wein zum Essen oder mit Freunden reicht mir völlig.“

Eine Ausnahme Nur einer von fünf befragten Jugendlichen hat noch nie Alkohol getrunken. „Es wird einem zwar oft Alkohol angeboten, aber ich lehne stets ab. Einen Gruppenzwang spüre ich nicht“, so Adnan (16) aus Dornbirn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kinder im Alkoholrausch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen