AA

Kinder aus Geldmangel zurückgelassen

Aus Geldnot hat die Mutter ihre drei Kinder in der Pizzeria im italienischen Aosta-Tal alleine zurückgelassen. Ihrer Meinung nach sei es"die beste Lösung" gewesen.

Sie gab laut Behördenangaben vom Freitag bei der Befragung durch die Polizei an, dass die Kinder Hunger gehabt hätten – sie und ihr Freund aber kein Geld. Die Staatsanwaltschaft in Siegen in Deutschland beantragte die Auslieferung des per Haftbefehl gesuchten Mannes.

“Die Kinder haben schon angefangen zu weinen, weil sie Hunger hatten”, habe die 26-jährige Mutter in der Befragung durch italienische Polizisten berichtet, teilte ein Sprecher der Präfektur von Aosta mit. “Sie ist jetzt auf freiem Fuß.” Zuvor sei allerdings gegen die Deutsche ein Ermittlungsverfahren wegen Verlassens von Minderjährigen eingeleitet worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kinder aus Geldmangel zurückgelassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen