AA

Kind stürzt über Böschung in Flussbett

Dornbirn - Ein achtjähriges Mädchen ist am Donnerstagnachmittag in Dornbirn rund sieben bis acht Meter über eine Felswand in die Ebniter Ache abgestürzt.
Kind stürzt über Böschung

Laut Polizei erlitt die Schülerin Abschürfungen und Prellungen, sie war aber jederzeit ansprechbar. Über den genaueren Verletzungsgrad war vorerst nichts bekannt. Die Achtjährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert.

Das Mädchen aus Hohenems unternahm mit einer Jugendgruppe und sechs Begleitpersonen eine Wanderung. Als die Gruppe kurz nach 14.00 Uhr an einer Bushaltestelle an der Ebniterstraße Halt machte, setzte sich die Achtjährige am Straßenrand nieder und wollte sich offenbar an der dort angebrachte Leitplanke anlehnen. Sie rutschte jedoch unter der Straßenbegrenzung durch und stürzte sieben bis acht Meter über eine Felswand in die Ebniter Ache ab.

Badegäste zogen die Schülerin aus dem Wasser. Sofort waren auch die Begleitpersonen der Jugendgruppe zur Stelle und kümmerten sich um sie. Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde das Mädchen mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Kind stürzt über Böschung in Flussbett
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen