Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Keßler steht vor dem Rausschmiss

Nach den früheren Dopingvorwürfen brechen für Martin Keßler erneut schwere Zeiten an.
Nach den früheren Dopingvorwürfen brechen für Martin Keßler erneut schwere Zeiten an. ©VOL.AT/ Steurer
Dornbirn - Die Unregelmäßigkeiten bei der Kassagebarung im Vorarlberger Sportservice werden dem sportlichen Leiter Martin Keßler höchstwahrscheinlich den Job kosten.
Schwere Vorwürfe gegen Keßler

Schon heute könnte es zur Entlassung des sportlichen Leiters des Olympiamodells kommen, der vorläufig suspendiert ist. Landeshauptmann Markus Wallner verlangt eine schnelle dienstrechtliche Entscheidung. „Eine schwarze Kassa in einer Landeseinrichtung ist überhaupt nicht zu tolerieren“, spricht der Landeshauptmann klare Worte.

Vergiftetes Klima

Indes wird immer mehr klar, wie vergiftet das Klima beim Sportservice war. Insbesondere zwischen Geschäftsführer Martin Schäffl und Keßler war es immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen. Da nützten selbst Schlichtungsversuche von Sportlandesrat Siegi Stemer nichts.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Keßler steht vor dem Rausschmiss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen