Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kerry siegt klar bei US-Vorwahlen

Bei den Vorwahlen der US-Demokraten in New Hampshire hat Senator John Kerry mit 39 Prozent der Stimmen am Dienstag einen klaren Sieg gefeiert.

US-Senator John Kerry hat im Bundesstaat New Hampshire auch die zweite Vorwahl der Demokraten gewonnen. Er untermauerte damit seinen Anspruch, am 2. November als demokratischer Kandidat gegen US-Präsident George W. Bush anzutreten.

39 Prozent der Stimmen fĂĽr Kerry

Der 60-jährige Senator aus Massachusetts kam nach Auszählung fast aller Wahlkreise auf 39 Prozent der Stimmen, gefolgt von Ex-Gouverneur Howard Dean, der 26 Prozent erhielt.

Auf dem dritten Platz lag der frĂĽhere General Wesley Clark mit 13 Prozent, knapp gefolgt von dem Senator aus North Carolina, John Edwards.

Senator Joe Lieberman erreichte mit neun Prozent nur Platz fünf. Empfehlungen einiger Berater, seine Kandidatur niederzulegen, wies er jedoch zurück. Rund 200.000 Wähler beteiligten sich an der Wahl. Das ist ein Rekord für New Hampshire.

Kerry gilt als erfahren

In Nachwahlbefragungen gaben Wähler Kerrys an, ihnen sei es besonders auf dessen Erfahrung und auf die Chancen bei der Wahl im November angekommen. Kerry gilt als Politiker, der auch die politische Mitte für sich gewinnen kann und damit ein breiteres Spektrum anspricht als Dean, der mit scharfer Kritik an Bush bei der demokratischen Basis gepunktet hatte. In einer am Wochenende vom Magazin „Newsweek” veröffentlichten Umfrage lag Kerry bei den Zustimmungswerten sogar leicht vor Bush.

Abstimmung in sieben Bundesstaaten

Die Vorwahlen der Demokraten werden am kommenden Dienstag mit Abstimmungen in sieben Bundesstaaten fortgesetzt. Mit South Carolina wird erstmals in einem Südstaat abgestimmt. Edwards, der dort geboren wurde, rechnet sich bei dieser Abstimmung große Chancen aus. Kerry, der US-Senator mit altösterreichischen Wurzeln – Sein Großvater wurde als Fritz Kohn 1873 im heute tschechischen Städtchen Bennisch geboren, das damals zur Habsburgermonarchie gehörte – wird seinen Wahlkampf am Mittwoch in Missouri beginnen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurĂĽck zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kerry siegt klar bei US-Vorwahlen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist fĂĽr diesen Artikel deaktiviert.