Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kellerbrand in Klaus

Am Sonntag gegen 3.45 Uhr kam es in Klaus zu einem Kellerbrand. Die Feuerwehr war im EInsatz. 3 Personen wurden leicht verletzt. Über die Ursache sind noch keine Details bekannt.

Am 06.06.04 gegen 03.40 Uhr entstand aus bisher unbekannter Ursache in einem Kellerabteil des Postamtgebäudes in Klaus ein Brand, der sich in der Folge auf die angrenzende Kellertrennwand (Holzrost) weiter ausbreitete. Weiters entstand eine starke Rauchentwicklung, die sich über das Stiegenhaus bis in den zweiten Stock hinauf ausbreitete.

Die Feuerwehren aus Klaus und Weilter waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und ca. 50 Mann zur Brandbekämpfung im Einsatz. Durch den Brand entsand geringer Sachschaden. Eine im Haus wohnhafte Familie, Eltern und ein Kind, wurde mit der Rettung zur Untersuchung ins Krankenhaus Hohenems gebracht. Es wurden jedoch keine Verletzungen festgestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kellerbrand in Klaus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.