AA

Kellerbrand in Dornbirn - 75-Jährige im Krankenhaus

In der Nacht auf Freitag brach im Keller eines Wohnhauses in Dornbirn ein Brand aus. Der 52-jährige Bewohner konnte sich und seine Mutter ins Freie retten.

Der Mann bemerkte kurz vor Mitternacht zuerst einen Stromausfall und entdeckte in Folge den Brand im Keller. Die Feuerwehr Dornbirn rückte mit fünf Fahrzeugen und 35 Mann an und konnte das Feuer löschen, bevor es auf andere Räume übergriff.

Sachschaden

Die 75-jährige Mutter des Hausbewohners wurde mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Dornbirn gebracht. Im Kellerraum entstand erheblicher Sachschaden. Grund für den Brand dürfte laut Polizei ein technischer Defekt im Boiler gewesen sein. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kellerbrand in Dornbirn - 75-Jährige im Krankenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen