Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Keine Leine: Hundebesitzerin biss Polizistin in Wien-Leopoldstadt

Eine Polizistin wurde in Wien-Leopoldstadt von einer Hundebesitzerin gebissen.
Eine Polizistin wurde in Wien-Leopoldstadt von einer Hundebesitzerin gebissen. ©APA (Sujet)
Ausnahmsweise nicht ein Hund, sondern das 52-jährige Frauerl biss bei einer Kontrolle in Wien-Leopoldstadt eine Polizistin in die Hand.

Eine 52-jährige Frau (österreichische Staatsbürgerin) war am 17. März 2019 um ca. 13.30 Uhr mit ihrem Hund iin der Vivariumstraße in Wien-Leopoldstadt spazieren. Da sie das Tier nicht angeleint hatte, wurde sie von Polizisten aufgefordert, sich auszuweisen.

Die Frau zeigte sich von Anfang an unkooperativ und im Zuge einer Durchsuchung biss die 52-Jährige eine Polizistin in die Hand. Da die Beamtin Handschuhe trug, wurde sie nicht verletzt. Die Frau wurde festgenommen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 2. Bezirk
  • Keine Leine: Hundebesitzerin biss Polizistin in Wien-Leopoldstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen