Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Keine dicke Luft in der VS Herrenried!

Ökologische Bauweise
Ökologische Bauweise ©Stadt Hohenems
Für das Wohl der Schüler/innen im Herrenried – und auch für die Umwelt – wurden bei der Sanierung der Volksschule keine Kosten und Mühen gescheut: Die Stadt Hohenems hat nach dem Kommunalgebäudeausweis des Umweltverbands gebaut.

Das bedeutet, dass höchste energetische und ökologische Standards eingehalten wurden. Neben vielen anderen Kriterien wurde dabei auch auf den Einsatz von Materialien verzichtet, die giftige Stoffe an die Luft abgeben. Dies wurde nun auch von offizieller Seite bestätigt: Der Untersuchungsbericht der Innenluft lieferte erstklassige Ergebnisse. Somit kann in der neuen Volksschule Herrenried wieder mit gutem Gewissen tief durchgeatmet werden. Dies ist einmal mehr ein Beispiel dafür, dass durch aktiven Umwelt- und Klimaschutz auch wir Menschen ganz direkt profitieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Keine dicke Luft in der VS Herrenried!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen