Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Keine Angst vorm Friseur – auch in Corona-Zeiten

Keine Angst vorm Friseur – auch in Corona-Zeiten
Keine Angst vorm Friseur – auch in Corona-Zeiten
Während des Lockdowns mussten auch unsere Friseure, wie viele andere Geschäfte, ihre Türen schließen. Dies hinterließ Spuren.

Viele Friseur-Salons kämpften auch mit enormen finanziellen Einbußen – sie kämpfen immer noch. „Kurz nach der Wiedereröffnung, nach dem Lockdown, waren unsere Friseur-Betriebe gut ausgelastet. Doch die Terminanfragen haben bei vielen Friseuren leider nachgelassen. Besonders in den Städten kämpfen unsere Friseure ums Überleben. Denn viele Menschen trauen sich aus Angst vor einer Ansteckung nicht mehr zum Friseur“, so Innungsmeister der Friseure Günther Plaickner.

Vorkehrungen getroffen

Aufgrund der ausbleibenden Kundschaft kämpfen viele mit Umsatzeinbußen und somit um die Existenz ihres Geschäftes. Wie Innungsmeister Günther Plaickner bestätigt, wurden in allen Friseur-Salons Vorkehrungen getroffen, damit sich die Kunden rundum wohl fühlen können und keine Angst vor einer Ansteckung haben müssen.

"Vereinbare gleich deinen nächsten Friseur-Termin, lass dich verwöhnen und erfreue dich an deinem neuen Styling vom Profi", sprechen die Vorarlberger Friseure mit einer Stimme.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle Vorarlberg
  • Keine Angst vorm Friseur – auch in Corona-Zeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen