AA

Kein Wassersport auf der Bregenzerach

Um die Arbeiten zur Behebung der Hochwasserschäden nicht zu behindern, ist die Bregenzerache von Schröcken bis Andelsbuch-Sporenegg vorläufig bis Ende September für alle Arten von Wasserfahrzeugen gesperrt.

Das heißt, insbesondere Wassersportarten wie Rafting, Kanuting usw. sind auf der Ache in diesem Abschnitt derzeit nicht erlaubt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kein Wassersport auf der Bregenzerach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen