Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kein Sieg bei der WM

Nicht nach Wunsch verliefen die Junior(inn)en-Weltmeisterschaften im Ringen für die Ländle-Starter. Rang zwei erreichte Ringerdame Nikola Hartmann in der 63-kg-Klasse beim Weltcupturnier um den Kanada-Cup in Guelph.

Nicht nach Wunsch verliefen die Junior(inn)en- Weltmeisterschaften im Ringen für die Ländle-Starter. Nach Platz 17 von Freistiler Sebastian Stöckeler (AC Hörbranz/60 kg) und Platz sieben für Birgit Stern (KSV Götzis/59 kg) musste sich zuletzt im Greco Simon Kathan (KSV Götzis/60 kg) Aleey Voronyuk 0:5 bzw. 1:2 geschlagen geben und scheiterte in Runde eins bei 35 Startern.

EM-Bronze zu verteidigen
Mit Stephanie (60 kg) und Eva-Maria (65 kg) Maierhofer sind zwei Athletinnen des KSV Götzis von Montag bis Samstag bei den Europameisterschaften der Kadett(inn)en in Tirana im Einsatz. Stephanie, mit 17 Jahre die ältere der beide Schwester, gewann im Vorjahr Bronze in ihrer Gewichtsklasse und zählt auch diesmal wieder zu den Medaillenfavoritinnen.

Rang zwei erreichte Ringerdame Nikola Hartmann in der 63-kg-Klasse beim Weltcupturnier um den Kanada-Cup in Guelph. Nach Siegen über die Kanadierinnen Megan Dolan (2:1/1:0) bzw. Helen Hannick (1:0/3:1) musste sich die 30-Jährige des KSV Götzis im Endkampf Viola Yannick mit 0:1 und 0:1 geschlagen geben. Yanik hatte bei den Olympischen Spielen in Athen Platz fünf belegt. Die kanadische Meisterin hatte zuvor Europameisterin Monika Michalik-Rögin klar mit 5:1 bezwungen. Für Hartmann ist es nach vier ersten und zwei dritten Plätzen der siebente Podestplatz bei Turnieren in dieser Saison.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Kein Sieg bei der WM
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.