AA

Kein Sex im Nachtclub: Gast rief Polizei zu Hilfe

Lindau - Eine vorweihnachtliche Freude wollte sich ein gutbetuchter Bregenzer gönnen und suchte zu diesem Zweck am Sonntagabend ein entsprechendes Lindauer Etablissement auf.

Dort verwöhnte er die tiefdekolletierten Damen und sich selbst mit entsprechend viel Moet-Schampus in der Hoffnung, am Ende des geselligen Abends auch die erhoffte erotische Belohnung erfahren zu dürfen. Nachdem das glühend Erwartete sich aber bis in die frühen Morgenstunden nicht eingestellt hatte und seine Kreditkarte zwischenzeitlich mit über 1600 Euro belastet war, schlug die angestaute Lust in lautstarke Aggression um – bis der Mann auf die Idee kam, die Polizei zu rufen.

Das hatte zur Folge, dass zwei Tänzerinnen fluchtartig die Lokalitäten verließen und eine weitere Dame infolge Hektik beim überhasteten Anziehen die Dessous und Söckchen vergaß bzw. einfach wegließ.

An der Bar trafen die Beamten neben dem offensichtlich Betrogenen auch die Halbbekleidete an – eine attraktive 21-jährige Tschechin, die von sich behauptete, ebenfalls nur Gast zu sein. Der Mann gab auf Befragen an, dass man ihm seitens der Damen unmissverständlich signalisiert habe, dass bei dem Schampuskonsum auch ein entspannender Damenservice inkludiert wäre.

Zu diesem Zweck hatte er sich am Ende der Aufwärmphase schon entsprechend „frei“ gemacht und wollte das Versprochene bei der hübschen Neu-EU-Bürgerin einfordern. Im Separee jedoch sei es aber nicht zu dem Erhofften gekommen, worauf er ausgerastet wäre. „Nicht die Höhe der Zeche hatte ihn rasend gemacht, sondern der nichterbrachte Service“, betont ein Polizeibeamter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kein Sex im Nachtclub: Gast rief Polizei zu Hilfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen