Kein Kavaliersdelikt

Die Anzahl an Versicherungsbetrügen ist in den letzten Jahren österreichweit kontinuierlich gestiegen, informiert Michael Gasser von der Vorarlberger Landesversicherung.

In Vorarlberg würden vor allem die fingierten Skidiebstähle ins Gewicht fallen. Versicherungsbetrug sei kein Kavaliersdelikt und werde auch dementsprechend geahndet, betont Gasser.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kein Kavaliersdelikt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen