AA

Kefalos auf Kos ist günstigster Ferienort Europas

Weltweit thailändische Destinationen am preiswertesten.
Weltweit thailändische Destinationen am preiswertesten. ©Bilderbox/Symbolbild
Patong Beach in Thailand und Bora Bora im Südpazifik haben als Urlaubsdestination zwar gemeinsam, dass sie besonders weit von Österreich entfernt liegen - beim Preis für den Aufenthalt im Doppelzimmer gibt es allerdings den größten Unterschied.
Hier urlauben die Promis
Die feinsten Sandstrände
Zehn echte Traumstrände
Angesagte Partystrände
Die schönsten Strände der Welt

Patong Beach ist mit durchschnittlich 38 Euro für das Standard-Zweierzimmer die günstigste Sommerreisedestination, Bora Bora in Französisch-Polynesien mit im Schnitt 577 Euro die teuerste, so das Internet-Hotelportal trivago.de am Montag über die Preise im Juli und August.

39 Euro für Zweierzimmer

In Europa ist Kefalos auf Kos in Griechenland mit 39 Euro am günstigsten, dagegen ist Porto Cervo auf Sardinien mit 484 Euro am teuersten. Aber auch Varna in Bulgarien ist mit 48 Euro preiswert. Las Palmas (55 Euro) auf Gran Canaria oder auch Almeria (56 Euro) auf Teneriffa seien ebenso günstig buchbar. Weltweit sind Ferienorte in Thailand am billigsten.

366 Euro pro Nacht für Monaco

Zu den teuren Pflastern gehört traditionell auch Monaco an der Cote d’Azur, wo der Online-Dienstleister einen Durchschnittspreis von 366 Euro für das Standard Doppelzimmer im Juli und August heuer ermittelte. Am günstigsten in den US-Ferienorten nächtigt man in Clearwater in Florida um 81 Euro.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Kefalos auf Kos ist günstigster Ferienort Europas
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen