Kaufmann (BZÖ) ist verärgert

BZÖ Kaufmann: Kritik von Grünen und FPÖ am Regierungsübereinkommen unglaubwürdig und unseriös Van der Bellen und Strache sind die Mitarchitekten der großen Koalition!

Bregenz – Mehr als verärgert zeigte sich heute der geschäftsführende Landesobmann des Bündnis Zukunft Österreich ( BZÖ ) Harald Kaufmann, über die Kritik der Grünen und der FPÖ am Regierungsübereinkommen.

Kaufmann wörtlich: „ Van der Bellen und Strache sind die Mitarchitekten und tragen Mitschuld an dieser von Beiden gewünschten großen Koalition. Wir werden die Grünen und die FPÖ nicht aus ihrer Verantwortung lassen. Sie waren die Steigbügelhalter des Versagens, der gebrochenen Wahlversprechen. Jene Mitbürger, die am 1. Oktober diese beiden Parteien gewählt haben, wollten Lösungen von Problemen, aber sicherlich nicht eine Regierung, die nur auf Wahllügen aufgebaut ist. Van der Bellen und Strache sind daher in ihrer Kritik absolut unglaubwürdig. Durch das verantwortungslose Verhalten beider in den vergangenen Wochen wurde diese Regierung überhaupt erst möglich gemacht. Es ist mehr als unseriös, wenn man etwas kritisiert, dass man sich – wie mehrere Aussagen beweisen – sehnlichst herbei gewünscht hat.“

„Das Bündnis Zukunft Österreich ( BZÖ ) mit Klubobmann Ing. Peter Westenthaler, wird daher die einzige glaubwürdige Opposition, gegenüber dieser Regierung des Scheiterns, im Parlament sein.“, so Kaufmann. (Quelle: Presseaussendung BZÖ-Vorarlberg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kaufmann (BZÖ) ist verärgert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen