Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Karriereschmiede im Bauwesen

Seit 1999 bieten Ingenium Education und Studienzentrum Weiz in Österreich berufsbegleitende Studiengänge an.
Mehr zum Thema

Seit 2008 ist die HTL Rankweil Unterrichtsort des Diplomstudienganges Bauingenieurwesen (Abschluss Dipl.-Ing. (FH)), ein Studium der renommierten deutschen Hochschule „HTWK Leipzig“ (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur), das von Ingenium Education in Vorarlberg organisiert wird. Ab März startet ein neuer Durchgang, speziell für praxiserfahrene HTL-Absolventen(-inn)en aus dem Bauwesen. Den HTL-Absolventen(-inn)en werden aufgrund der an der HTL und in der Praxis erworbenen Kompetenzen bis zu 3 Theorie- und ein Praxissemester anerkannt, wodurch sich das Studium auf 4 Studiensemester verkürzt. Eingeschrieben sind die Studierenden an der Hochschule in Leipzig, unterrichtet wird an der HTL Rankweil (6-7-mal pro Semester am Freitag/Samstag), gelernt wird im Fernstudium und einmal pro Semester findet eine Blockwoche in Leipzig statt. Organisiert wird das privat finanzierte Studium durch den österreichischen Bildungsträger Ingenium Education, der auch als Ansprechstelle für Interessierte und Studierende fungiert.

Und dann weiter zum Master

Seit 2004 führt Ingenium Education den berufsbegleitenden Masterstudiengang Industrial Management, der mit dem akademischen Grad „Master of Science“ (kurz M.Sc.) abschließt. Inhaltlich handelt es sich um ein betriebswirtschaftlich orientiertes Studium mit den Schwerpunkten Energiewirtschaft, Unternehmensführung bzw. Projekt-/Prozessmanagement. Auch im Master wird mit kompakten Unterrichtsblöcken (Freitag/Samstag) gearbeitet, ergänzt um Fernstudienelemente. Das Studium ist modular aufgebaut, sodass die Teilnehme-(rinnen) sich ihren eigenen Modulkatalog sehr individuell zusammenstellen können. Den Vorarlberger Interessierten steht der Unterrichtsort in Sankt Anton/ Arlberg zur Verfügung. Der Unterrichtsort ist insbesondere mit dem öffentlichen Verkehr leicht zu erreichen, und ist neben Neufeld/Leitha, Graz und Mondsee der westlichste Unterrichtsort von Ingenium für den Master.

Weitere Studienrichtungen

Studienzentrum Weiz und Ingenium Education bieten darüber hinaus noch weitere Studienrichtungen an: Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik und Betriebswirtschaft. Bei den angebotenen Studien handelt es sich um akademische Programme der Partnerhochschulen, Hochschule Mittweida, HTWK Leipzig, OTH Regensburg. Ein Merkmal der Studienangebote von Ingenium Education ist der Transfer des Gelernten in die Praxis und umgekehrt. Das macht sich bei Studienarbeiten bemerkbar und insbesondere am Ende im Rahmen der Diplomarbeit/Masterthesis, diese kann ein betriebliches Problem aus dem Umfeld des Studierenden zur Basis haben. Dadurch wird ein Transfer der neuesten Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die betriebliche Praxis umgesetzt.

Weitere Infos unter www.ingenium.co.at bzw. unter 0316 821818.

Mehr zum Thema

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 2
  • Karriereschmiede im Bauwesen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.