Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Karriere mit Lehre

Der Herbst steht ganz im Zeichen der Ausbildung.
Mehr zum Thema

Bei den Lehrlingszahlen ist Vorarlberg traditionell Spitzenreiter. Vielfältige Aktivitäten auf allen Ebenen tragen wesentlich zur hohen Attraktivität der Lehre bei. Das Fundament einer erfolgreichen Wirtschaft sind qualifizierte Fachkräfte. Daher muss für beste Rahmenbedingungen in Sachen Aus- und Weiterbildung gesorgt und die duale Ausbildung konsequent gestärkt werden. Diese ist an den Bedürfnissen der Arbeitswelt orientiert und bietet eine optimale Verzahnung aus Praxis, fachtheoretischem Wissen und wichtigen Schlüsselqualifikationen. „Die traditionell höchste Lehrlingsquote in Österreich unterstreicht den Stellenwert der Lehre in Vor-arlberg und zeigt ihre große Bedeutung für unseren Wirtschaftsstandort“, betont Christoph Jenny, Direktor der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Breites Informationsangebot

In Vorarlberg gibt es eine Vielzahl an regionalen Lehrlingsinitiativen, die sich für die duale Ausbildung stark machen. Dabei werden Beratungen für Eltern und Jugendliche angeboten, Ausbildungsbetriebe unterstützt oder Lehrlingsmessen organisiert. Die beliebte „i-Messe“ findet heuer vom 7. bis 9. November auf rund 12.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche im Messequartier Dornbirn statt: Über 80 Lehrberufe werden erlebbar gemacht, zehn verschiedene Schultypen stellen ihr Angebot vor und es gibt spezielle Programmpunkte für Eltern. Der Verein „Lehre in Vorarlberg“ hat außerdem ein spannendes und umfangreiches Onlineportal auf die Beine gestellt: Hier gibt es Infos und Tipps, Einblicke in Berufsbilder und Ausbildungsbetriebe sowie offene Lehrstellen in über 190 Lehrberufen bei über 1800 heimischen Ausbildungsbetrieben. Außerdem bietet „Check.Check.Lehre!“ – das Magazin der WKV zur Lehre – Jugendlichen und Eltern Orientierung auf verschiedensten Ebenen.

„Ausgezeichnete Lehrbetriebe“

Mit dem Gütesiegel „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ werden seit über 20 Jahren jedes Jahr vorbildliche Lehrbetriebe gewürdigt. Das Erfolgsprojekt macht über alle Branchen und Betriebsgrößen hinweg deutlich, dass sich ein besonderes Engagement und entsprechende Erfolge in der Lehrlingsausbildung auch für Ausbildungsbetriebe bezahlt machen.

„Akademie für Ausbilder“

Die Basis für die hohe Qualität in der Ausbildung liegt für WKV-Direktor Christoph Jenny im guten Zusammenspiel aller Beteiligten und in der hohen Motivation der Jugendlichen. Deshalb wurde im Jahr 2003 die „Akademie für Ausbilder“ ins Leben gerufen. Vor dem Hintergrund, dass die Ausbilder in den Unternehmen hervorragende Arbeit in der Lehrlingsausbildung leisten, anerkennt die Akademie dieses hohe Engagement und fördert die Weiterbildung der Ausbilder in allen Branchen.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 2
  • Karriere mit Lehre
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.