Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kärntner Landsmannschaft feierte Geburtstag

Am Samstag stand ein großer Festabend auf dem Programm.
Am Samstag stand ein großer Festabend auf dem Programm. ©Laurence Feider
Jubiläumsfest der Kärntner Landsmannschaft

Mit Festabend, Festgottesdienst und Frühschoppen beging die KLM ihr 50jähriges Jubiläum.

Dornbirn. Mit einem herzlichen “Jo, Griaß enk Gott”, begrüßte Bürgermeister Wolfgang Rümmele am Samstag die zahlreichen Kärntner und Freunde Kärntens die beim Festabend zum 50jährigen Jubiläum der Kärntner Landsmannschaft das Kulturhaus bis auf den letzten Platz füllten. Rümmele war einer der Ehrengäste und Festredner und unterhielt die Gäste mit lustigen Anekdoten über die Eigenheiten und Gemeinsamkeiten der Kärntner und Vorarlberger. Vor allem betonte er aber, daß die Kärntner im Laufe der Zeit zu “ganz, ganz lieben Dornbirnern geworden sind”. Ausser dem Hausherrn freute sich der Vereinsobmann der Kärntner Landsmannschaft (KLM) in Vorarlberg, Anton Mesotitsch, zahlreiche Ehrengäste wie Landesrätin Andrea Kaufmann, die die Glückwünsche des Landes Vorarlberg überbrachte, Stadträtin Marie-Louise Hinterauer und Stadtrat Walter Schönbeck, der sich als waschechter Kärntner entpuppte, zu begrüßen. Mesotitsch ging kurz auf die Geschichte der KLM ein und erzählte wie sich der Status der Kärntner im Laufe der Zeit von “Zugereisten” zu voll integrierten Mitbürgern entwickelte. Mit dem Jubiläumsfest wolle man der Wahlheimat Vorarlberg zeigen, daß man, obwohl inzwischen Vorarlberger, im Herzen doch Kärntner geblieben sei.

Das Unterhaltungsprogramm mit Liedern, Musik und Gedichten aus der alten Heimat ließ dementsprechend das “Kärntner Gmüat” hochleben. Die beiden Kärntner Chöre in Vorarlberg, die “Kärntner Grenzlandsänger Dornbirn” und der Männergesangsverein “Die Kärntner in Vorarlberg” gaben Kostproben ihres Könnens. Das “Ponfeld Quintett” aus Kärnten begeisterte mit dem typisch kärntnerischen Männer-Fünfgesang, der durch den sechsten Mann noch überzeugender wirkte. Auch das “Harter Blech” Ensemble sorgte für original kärntnerische Stimmung. Am Sonntag standen ein Festgottesdienst mit Fahnenbandweihe im Beisein von Landeshauptmann Herbert Sausgruber, ein Platzkonzert der Militärmusik Vorarlberg und ein Frühschoppen im Pfarrsaal Haselstauden auf dem festlichen Programm.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Kärntner Landsmannschaft feierte Geburtstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen