AA

Karma - das Gesetz von Ursache und Wirkung

Buddhistische Gruppe Bludenz lädt ein zum Tag der offenen Tür.
Buddhistische Gruppe Bludenz lädt ein zum Tag der offenen Tür.

Am Samstag, 30.April ladet die Buddhistische Gruppe Bludenz alle Interessierten zum Tag der offenen Tür ein. Ab 10.00 Uhr stehen die neuen Räume bei Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks allen Besuchern offen. Neben dem Meditationsraum ( tib. Gompa) kann man den einladenden Aufenthaltsbereich, Bibliothek und Shop besichtigen. Mittels Präsentation und Kurzfilmen von Lama Ole Nydale kann man sich umfassend zum Thema Buddhismus informieren. Es gibt alle zwei Stunden Einführungsvorträge und anschließend die Möglichkeit an einer kurzen geführten Meditation teilzunehmen.
Um 17:00 Uhr findet ein Vortrag zum Thema “Karma – das Gesetz von Ursache und Wirkung” statt.
In seiner Lehre, in Sanskrit “Dharma” genannt, erklärt Buddha hautnah und lebensbezogen den Unterschied zwischen bedingtem und letztendlichem Glück.
Das Ziel ist hierbei die volle Entwicklung der in uns liegenden Möglichkeiten von Körper, Rede und Geist.
Markus Kuhn, langjähriger Schüler von Lama Ole Nydahl und praktizierender Diamantweg Buddhist, veranschaulicht im Vortrag die verschiedenen Wege, Mittel und Methoden und gibt einen direkten Einblick, wie der moderne Mensch die täglichen Freuden und Sorgen in Beruf, Familie und Partnerschaft für seine geistige Entwicklung nutzen kann.

Was ist Karma?
Karma bedeutet Ursache und Wirkung, nicht Schicksal. Jeder ist für sein eigenes Leben verantwortlich und prägt es durch Gedanken, Worte und Handlungen. Dieses Verständnis ermöglicht den bewussten Aufbau von Eindrücken, die zu Glück führen und künftiges Leid vermeiden. Noch nicht reif gewordenes nützliches Karma lässt sich mit den geschickten Mitteln des Diamantweg-Buddhismus verstärken, Schädliches abbauen.
Vor 40 Jahren wurde das erste Zentrum in Österreich in Graz gegründet. 1994 wurde das erste buddhistische Diamantweg-Zentrum in Vorarlberg – Bregenz – gegründet. Lama Ole Nydale ist der erste westliche Schüler des 16.Karmapa, Oberhaupt der Karma Kagyü Linie des tibetischen Buddhismus. Er gründete in den letzten 40 Jahren weltweit über 600 Zentren, hält 350 Tage im Jahr Vorträge und Kurse und gilt als ” Buddhas bester Mann im Westen”.
Seit Februar 2011 ist die Bludenzer Gruppe in ihre neuen Räumlichkeiten. Jeden Montag und 1. Donnerstag im Monat um 20.00 Uhr gibt es Erklärungen und eine geführte Meditation. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
In Vorarlberg gibt es mehrere Stellen:
Buddhistisches Zentrum Diamantweg-Buddhismus, Bregenz
Buddhistische Gruppe Diamantweg-Buddhismus, Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Karma - das Gesetz von Ursache und Wirkung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen