AA

Karate-Medaillenflut

Dornbirn - Die fünffache Medaillengewinnerin bei der Stilrichtungs-Weltmeisterschaft der Karatekas im mexikanischen Cuncan, Bettina Plank vom Karateclub Mäder, fuhr nach der Landung in München mit ihrer Mama Karin und ihren Geschwistern direkt ins Landessportzentrum Dornbirn.
Die NEUE war dabei

Dort hatten gerade die Bronzemedaillen-Gewinner Natalie El-Kanfoud und Jean-Marc Mayer von Verbandspräsident Helmut Seewald und Sigi Stemer Lobesreden und Geschenke bekommen. Dass die erfolgreichen Teilnehmer – Doppel-Goldjunge Andreas Muther vom KC Götzis und Silbermedaillen-Gewinnerin Natascha Aberer vom KC Dornbirn fehlten studien- bzw. berufsbedingt – aus fünf verschiedenen Vereinen kommen, freute den Sportlandesrat zusätzlich.

„Das zeigt die breite, qualitätsvolle Arbeit“, stellte Stemer fest. Applaus gab es weiters von Daniel Devigili , Bundestrainer Dragan Leiler , Vizepräsident Peter Karg , Dornbirns Obmann Wolfgang Blank , Eckart Neururer (KC Lustenau), Erfolgstrainer Harald Ellensohn und dem sportlichen Leiter Gerhard Grafoner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen